Vor 60 Jahren

Vor 60 Jahren: Treffen der „Leibstandarte Adolf Hitler“ in Berlin

Vor 60 Jahren: Treffen der
25. Mai 2011

Am 3. November 1951 trafen sich ehemalige Angehörige der "Leibstandarte Adolf Hitler" in einem Lokal in einer Seitenstraße des Kurfürstendamms. Das vermeldete die Frankfurter Rundschau am 5.11.

Vor 60 Jahren: Versammlung der SRP untersagt – trotzdem Krawalle

Vor 60 Jahren: Versammlung der SRP untersagt - trotzdem Krawalle
27. Feb 2011

Am 28. Juli 1950 hatte die Sozialistische Reichspartei (SRP) zu einer Versammlung geladen, bei der Otto Ernst Remer sprechen sollte. Die Polizei, lt. Protestchronik der CDU-Bürgermeister, verbot jedoch die Veranstaltung, die in dem Lokal "Preußenhof" am Fehrbelliner Platz in Berlin-Wilmersdorf stattfinden sollte.

Vor 60 Jahren „Die Fahne hoch“

Vor 60 Jahren
19. Jan 2011

Am 28. Februar 1951 trat zum ersten Mal die neu gegründete "Deutsche Sozialistische Partei" (DSP) im Berliner Grunewald-Kasino vor die Öffentlichkeit.

Vor 60 Jahren: „In angetrunkenem Zustand“

Vor 60 Jahren:
19. Jan 2011

In angetrunkenem Zustand sangen zwei junge Männer in der Nähe der Wiener Brücke in Berlin-Kreuzberg das Horst-Wessel-Lied. Der 20jährige Gerhard M. und der gleichaltrige Wilfried H. wurden festgenommen. Dies meldete u.a. die Neue Zeitung vom 20. September 1952.

Vor 60 Jahren: „Großrazzia gegen Rechtsradikale“

Vor 60 Jahren:
19. Jan 2011

Die Westberliner Polizei führte am 3. August 1951 eine groß angelegte Razzia gegen "rechtsradikale Parteien" durch.

Vor 60 Jahren: „Gäste alarmierten die Polizei“

Vor 60 Jahren:
19. Jan 2011

24. August 1952: Weil eine Tanzkapelle "nationalsozialistische Lieder" spielte, alarmierten mehrere Gäste eines Lokals in der Potsdamer Straße in Berlin-Schöneberg die Polizei. Sie verbot das Spielen dieser Lieder. Dies meldete u.a. der Westberliner Tagesspiegel vom 27. August 1952.
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.