Thema: Junge Freiheit

Junge Freiheit lädt zum „rauschenden Fest“ ins Palais am Funkturm

Junge Freiheit lädt zum
2. Jun 2016 Exklusiv

Berlin - Anlässlich ihres 30. Geburtstages lädt die extrem rechte Wochenzeitung Junge Freiheit am kommenden Wochenende zu einem großen Sommerfest nach Berlin ein. Damit steht Berlin wohl eine der größten Zusammenkünfte der selbsternannten rechtskonservativen und extrem rechten Elite bevor. Bisher hatte die JF auf eine öffentliche Bekanntmachung verzichtet. Chefredakteur Dieter Stein hat den...

»Lügenpresse auf die Fresse«

»Lügenpresse auf die Fresse«
29. Jul 2015

Verschwörungsideologische Medienkritik zwischen reaktionärer Tradition und radikaler Medienverdrossenheit Von Fabian Gedale Eine stumpfe »Medienkritik« hat sich ausgehend vom digitalen Stammtisch in verschiedene Milieus der deutschen Gesellschaft ausgebreitet und erfreut sich dort seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. »Wutbürger« bis hin zu bekennenden Neonazis greifen in den letzten...

„Renommierprojekt der Rechten“

17. Mrz 2015 Interview

Die Bibliothek des Konservatismus ist der Neuen Rechten zuzuordnen. Ulli Jentsch vom Verein Apabiz fordert eine ernsthafte politische Auseinandersetzung. Interview Fanny Lüskow (Dieses Interwiew erschien zuerst in der taz vom 9. März 2015)

Im Geiste Hayeks – Rechte MarktfundamentalistInnen sammeln sich in der AfD

Im Geiste Hayeks - Rechte MarktfundamentalistInnen sammeln sich in der AfD
23. Okt 2014 Exklusiv

Auch in der Bundesrepublik existiert eine marktradikale Strömung, die sich an den Thesen des verstorbenen Wirtschaftsnobelpreisträgers Friedrich August von Hayek (1899 - 1992) orientiert. Solcherart Hayek-Fans prägen das wirtschaftliche Programm der AfD. Ein Gastbeitrag von Lucius Teidelbaum. Eine gekürzte Version erschien bereits im monitor - Rundbrief des apabiz Nr.66 (Oktober 2014).

„Deutschland treibt sich ab“ – Organisierter ›Lebensschutz‹, christlicher Fundamentalismus und Antifeminismus

12. Aug 2014

AbtreibungsgegnerInnen drängen mit ihren Kampagnen immer stärker in die Öffentlichkeit. Zu ihrer größten Veranstaltung, dem »Marsch für das Leben« in Berlin, bringen sie mittlerweile bis zu 4.000 Menschen auf die Straße. Dabei können sie sich auf antidemokratische und antifeministische Diskurse berufen, die von einem breiten Spektrum verschiedener Gruppen bestimmt werden.   von...

Die AfD als „Staubsauger“ und „Kantenschere“ – Turbulenzen im jungkonservativen Lager

Die AfD als „Staubsauger“ und „Kantenschere“ –  Turbulenzen im jungkonservativen Lager
4. Jul 2014

Das erfolgversprechende Auftreten der AfD in der politischen Landschaft der Bundesrepublik Deutschland hat zu einer Debatte im jungkonservativen Lager geführt, in der gegensätzliche Positionen artikuliert wurden. Personelle Veränderungen hängen damit zusammen. Karlheinz Weißmann, die intellektuelle Führungsfigur im jungkonservativen Lager, ist aus der Redaktion der Sezession, der Zeitschrift...
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.