Thema: Jürgen Elsässer

Im „geistigen GULAG“

8. Feb 2017

Zeitgleich zum letzten "Merkel muss weg"-Aufmarsch und der Demonstration "Hand in Hand" im vergangenen November tagte auch die "Compact"-Konferenz in Berlin - wir haben hier berichtet.

Mahnwache als Farce – rechte Akteure instrumentalisieren Terroropfer

Mahnwache als Farce - rechte Akteure instrumentalisieren Terroropfer
22. Dez 2016

Noch am Abend des Attentats auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz äußerte sich Marcus Pretzell, Landesvorsitzender der AfD in Nordrhein-Westfalen, mit einem politischen Kommentar, in dem er Merkel die Schuld an dem Anschlag gab.

Mit der Faschismuskeule gegen die Umvolkung

Mit der Faschismuskeule gegen die Umvolkung
8. Dez 2015

In der sich seit etwa einem Jahr formierenden völkischen sozialen Bewegung wird ein zentraler Widerspruch immer deutlicher: Während auf der einen Seite der Nationalsozialismus zunehmend als Legitimationsideologie für das eigene politische Handeln herhalten muss, halten auf der anderen Seite immer mehr Begriffe aus dem Repertoire des Nationalsozialismus bzw. völkisch-nationalistischer Vordenker...

COMPACT-Veranstaltung abgeschafft

COMPACT-Veranstaltung abgeschafft
18. Sep 2015

Berlin - Eine für den vergangenen Mittwoch (16.9.) geplante Veranstaltung der Rechtsaußen-Zeitschrift COMPACT mit dem reißerischen Titel “Asyl. Die Flut – So wird Deutschland abgeschafft" konnte dank antifaschistischer Intervention nicht stattfinden.

»Lügenpresse auf die Fresse«

»Lügenpresse auf die Fresse«
29. Jul 2015

Verschwörungsideologische Medienkritik zwischen reaktionärer Tradition und radikaler Medienverdrossenheit Von Fabian Gedale Eine stumpfe »Medienkritik« hat sich ausgehend vom digitalen Stammtisch in verschiedene Milieus der deutschen Gesellschaft ausgebreitet und erfreut sich dort seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. »Wutbürger« bis hin zu bekennenden Neonazis greifen in den letzten...

Nicht zu unterschätzen – »Montagsmahnwachen für den Frieden«

Nicht zu unterschätzen - »Montagsmahnwachen für den Frieden«
26. Jun 2015

In diesem Beitrag blicken wir zurück auf die »Montagsmahnwachen für den Frieden« als Ausdruck anti-demokratischer Positionen jenseits vom extrem rechten Rand der Gesellschaft. Seit März 2014 fanden – zeitweise in über 90 Orten Deutschlands – jeden Montag Kundgebungen statt, welche von ein paar Dutzend bis zu 2000 Teilnehmenden besucht wurden. Von Benjamin Steinitz (RIAS) und Paula Tell...
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.