Thema: Lars Seidensticker

Berliner Landesvorsitzender von Pro Deutschland bei Infostand festgenommen

Berliner Landesvorsitzender von Pro Deutschland bei Infostand festgenommen
2. Apr 2013

Derzeit bereist die Partei „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ (PRO-D) die Bundesrepublik, um Stimmen für die Zulassung zur Bundestagswahl zu sammeln. In Brandenburg tritt sie seit drei Wochen im einwöchigen Rhytmus in Potsdam, Hennigsdorf und Oranienburg auf. Bei fast jedem der als Versammlung angemeldeten Infostände kam es zu deutlichen Gegenprotesten. Ein Gastbeitrag von Sören Köhlhuber vom...

„Pro Deutschland“-Kundgebung im Wedding

26. Mrz 2013

Am Montag, den 18. März 2013, versammelten sich 12 Anhänger der „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ zu einer Kundgebung, um nach eigenen Angaben auf den zuvor bekannt gewordenen, vermeintlichen „Mordanschlag auf den Vorsitzenden von pro NRW“ durch Islamisten zu reagieren.

Extrem rechte Kundgebung von Pro Deutschland gegen SalafistInnen

Extrem rechte Kundgebung von Pro Deutschland gegen SalafistInnen
21. Jan 2013

Unter dem Motto „Islamisierung stoppen“ demonstrierte die extrem-rechte Partei Pro Deutschland am Morgen des 13. Januar 2013 in der Markgrafenstraße (Berlin - Kreuzberg) gegen eine angekündigte Großveranstaltung von Salafisten. Der Mobilisierung gegen „extremistische Muslime“, die angeblich die sogenannte „Heimat“ in einen „muslimischen Unrechtsstaat umformen“ wollten, waren etwa...

Flüchtlingsproteste im Visier

Flüchtlingsproteste im Visier
14. Dez 2012 Exklusiv

Die rassistischen »Ausländer Raus!«-Kampagnen der extremen Rechten nehmen zu Nach Deutschland geflüchtete Menschen kämpfen seit Wochen so offensiv wie nie gegen die Menschen verachtende Praxis der bundesdeutschen Asylpolitik. Während von Rechtsaußen die Rassist_innen von NPD und pro Deutschland gegen »Asylbetrüger« hetzen, legen manche Innenpolitiker_innen die Lunte ans Fass, indem sie sich...

„Kulturkampf“ in der Hauptstadt

„Kulturkampf“ in der Hauptstadt
6. Mrz 2011

Im Rathaus Zehlendorf stand der vergangene Freitagabend ganz im Zeichen des Berliner Wahljahres 2011. Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen versammelte sich dort die „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ zur Neuwahl ihres Landesvorstandes und stellte die Weichen für den Wahlkampf.

Sehnsucht nach preußischen Tugenden

Sehnsucht nach preußischen Tugenden
28. Feb 2011

Unter dem Motto „Preußen für Berlin“ startete die „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ am letzten Freitag öffentlich in das Wahlkampfjahr 2011. Die Partei greift damit eine eingeschlafene Debatte über die Fusion der Hauptstadt mit dem Bundesland Brandenburg auf. Gleichzeitig versucht sie, das CDU-nahe Vertriebenen-Milieu anzusprechen.
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.