Thema: PEGIDA

Im „geistigen GULAG“

8. Feb 2017

Zeitgleich zum letzten "Merkel muss weg"-Aufmarsch und der Demonstration "Hand in Hand" im vergangenen November tagte auch die "Compact"-Konferenz in Berlin - wir haben hier berichtet.

Niederländischer PEGIDA-Aktivist: Waffenhändler und Nazifreund

Niederländischer PEGIDA-Aktivist: Waffenhändler und Nazifreund
1. Dez 2015

Seit November 2014 finden in Deutschland wöchentliche PEGIDA-Demonstrationen statt. PEGIDA ist ein deutsches Akronym für Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes. Migranten, Muslime, Politiker und die Presse werden durch deren Aktivisten massiv kritisiert, die sich selber als harmlose, besorgte Bürger betrachten. Worin besteht der niederländische Beitrag zu diesen Veranstaltungen?...

Dagegen halten – Ein Plädoyer für antifaschistische Bildungsarbeit in Zeiten von Frei.Wild

10. Aug 2015

Politische Bildungsarbeit ist durch die Erfolge von PEGIDA, der AfD und nicht zuletzt der Band Frei.Wild mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Diese bedienen bei unterschiedlichen Milieus ähnliche Inhalte, wollen die »Heimat« vor Fremdeinflüssen und »Extremismus«  schützen und erreichen damit Massen. Doch wie so oft: Wo »antiextremistisch« drauf steht, lassen sich Tendenzen extrem rechter...

»Lügenpresse auf die Fresse«

»Lügenpresse auf die Fresse«
29. Jul 2015

Verschwörungsideologische Medienkritik zwischen reaktionärer Tradition und radikaler Medienverdrossenheit Von Fabian Gedale Eine stumpfe »Medienkritik« hat sich ausgehend vom digitalen Stammtisch in verschiedene Milieus der deutschen Gesellschaft ausgebreitet und erfreut sich dort seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. »Wutbürger« bis hin zu bekennenden Neonazis greifen in den letzten...

Freispruch für Frei.Wild

Freispruch für Frei.Wild
27. Jun 2015

Der Jugendforscher Klaus Farin hat über die Band Frei.Wild geschrieben. Herausgekommen ist ein anbiederndes und unkritisches Fan-Buch: es gibt schöne Fotos, nette Worte und eine Generalabsolution: Kritik an dieser nationalistischen Band, die Rechtsterrorismus verherrlicht, sei ohne jede Substanz. Von Nico Werner (Dieser Beitrag erschien zuerst am 24. Juni 2015 auf dem Störungsmelder-Blog) [caption...

Nicht zu unterschätzen – »Montagsmahnwachen für den Frieden«

Nicht zu unterschätzen - »Montagsmahnwachen für den Frieden«
26. Jun 2015

In diesem Beitrag blicken wir zurück auf die »Montagsmahnwachen für den Frieden« als Ausdruck anti-demokratischer Positionen jenseits vom extrem rechten Rand der Gesellschaft. Seit März 2014 fanden – zeitweise in über 90 Orten Deutschlands – jeden Montag Kundgebungen statt, welche von ein paar Dutzend bis zu 2000 Teilnehmenden besucht wurden. Von Benjamin Steinitz (RIAS) und Paula Tell...
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.