Thema: Sebastian Schmidtke

Neukölln: NPD geht in Protesten unter

Neukölln: NPD geht in Protesten unter
5. Mrz 2014

[caption id="attachment_3379" align="alignleft" width="320"] 400 Antifaschist_innen und Anwohner_innen übertönten die NPD(c) Matthias Zickrow[/caption] Am 26. Februar hielt die NPD in Neukölln vor dem Rathaus eine Kundgebung unter dem Motto „Verbrechen gegen die Menschlichkeit – den Toten eine Stimme geben - Schluss mit der Verhöhnung deutscher Opfer" ab. Die zehn Neonazis standen ca. 400...

Schmidtke als Berliner NPD-Chef wiedergewählt

16. Feb 2014

Der umtriebige Neonazi  Sebastian Schmidtke wurde heute auf dem Landesparteitag der Berliner NPD als Vorsitzender im Amt bestätigt. Mit 30 Ja und zwei Nein Stimmen sowie einer Enthaltung wählten die Delegierten in der Bundeszentrale in Köpenick den langjährigen Aktivisten aus dem Kameradschaftsspektrum wieder zu ihrem Chef. Stellvertreter wurden Ex-Bundesvorsitzender Udo Voigt (28 Stimmen) und...

Neonazis gegen Zoophilie-Demo in Berlin

Neonazis gegen Zoophilie-Demo in Berlin
16. Feb 2014

Eine Gruppe von Neonazis störte am 1. Februar 2014 eine Kundgebung von etwa 20 Zoophilie-Befürwortern am Potsdamer Platz.

Einfach kein Interesse

Einfach kein Interesse
8. Feb 2014

Fotos und Bericht von der NPD-Kundgebungstour am Samstag in Berlin Auf taube Ohren ist am Sonnabend die NPD in Berlin gestoßen. An insgesamt vier Orten hielt die Neonazipartei über den Tag hinweg Kundgebungen ab. Unter dem Motto "Sicher leben – Asylflut stoppen" demonstrierten die immer gleichen, insgesamt etwa 18 Neonazis in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften in Köpenick, Alt-Friedrichsfelde,...

Anklage wegen nw-berlin.net

10. Dez 2013

Berlin • Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den bundesweit bekannten Dortmunder Neonazi Dennis Giemsch erhoben. Ihm wird vorgeworfen, als Provider für die frühere Homepage des Nationalen Widerstands Berlin, inklusive der mehrere Hundert Personen umfassenden Anti-Antifa-Liste, verantwortlich zu sein. Trotz mehrerer Anzeigen, verliefen die Ermittlungen in den vergangenen Jahren schleppend....

Haft auf Bewährung für Berliner NPD-Vorsitzenden Schmidtke

5. Dez 2013

Am Mittwoch, den 4. Dezember 2013, wurde am Amtsgericht Tiergarten der Berliner Landesvorsitzende der NPD, Sebastian Schmidtke (28) zu einer 8-monatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er einen Koffer voll mit verbotenen Rechtsrock-CDs zum Verkauf bereithielt.
© 2010 Berlin rechtsaußen. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.